trade with estonia

Menu
icon-small-x

13.05.2020

Webinar: SmartEST – mit intelligenter Digitalisierung den Transport der Zukunft gestalten

SmartEST – mit intelligenter Digitalisierung den Transport der Zukunft gestalten

Die globale Pandemie hat die Lieferketten massiv gestört, da der Anstieg der Nachfrage die Logistikinfrastrukturen einem ständigen Stresstest unterzieht und die veralteten Systeme von heute nicht in der Lage sind, den wachsenden Anforderungen gerecht zu werden. Es sollte daher ein wesentlicher Bestandteil der gesamten Geschäftsstrategie von Unternehmen sein, die Exzellenz der Lieferkette durch Digitalisierung zu optimieren. Viele Unternehmen haben versucht, sich selbst zu übertreffen, es ist ihnen jedoch nicht gelungen, eine Veränderung herbeizuführen.

Nehmen Sie an unserem Webinar teil, das sich mit den smartESTen Digitalisierungspraktiken für den Transport der Zukunft befasst und von vier estnischen Unternehmen mit umfassender internationaler Erfahrung in der Digitalisierung von Logistik und der Entwicklung fahrerloser Transportfahrzeuge geteilt wird.

Das Webinar findet am 13. Mai um 10 Uhr (GMT + 2) statt und wird auf der Worksup-Plattform von Florian Marcus, Presenter-Analyst beim e-Estonia Briefing Centre, gehostet. Zu Beginn finden die Sharing-Sitzungen von Helmes, GoSwift, Flowit und Auve Tech statt. Nach jeder Sitzung ist Gelegenheit zu Q&A.

Themen:

Auve TechDie Zukunft des Transits: Fahrerloser Transport

Flowit AitoldyouDigitalisierung von Logistik: Von Stift und Papier zu künstlicher Intelligenz

GoSwiftVerkürzung der Abfertigungszeit: Planung der Ankunftszeit von LKWs an Terminal-Gates

HelmesKontaktfreier Straßentransport: Digitalisierung von Sendungsdaten

Heir finden Sie die AUFNAHME des Webinars. 

Estland ist eines der technisch innovativsten Länder und ein perfekter Nährboden für die Einführung spitzentechnologischer Lösungen. Das Land bietet hochqualifizierte Fachkräfte, die flexible und schnelle Lösungen anbieten und sich den ethischen Grundsätzen der nordeuropäischen Unternehmenskultur verpflichtet fühlen. Bei uns stimmt das Verhältnis von Zeit und Qualität – wir setzen auf innovative Technologien, arbeiten nur mit reinen Rohstoffen und investieren in Nachhaltigkeit.

Die Webinare werden in deutscher Sprache durchgeführt.

Auve Tech   

Die Zukunft des Transits: Fahrerloser Transport

Die globale Pandemie hat die Lieferketten massiv gestört, da der Anstieg der Nachfrage die Logistikinfrastrukturen einem ständigen Stresstest unterzieht. Es ist klar, dass mit dem zunehmenden Containerstrom alle Abfertigungsterminals teilweise oder vollständig automatisiert werden müssen, um einen ökoeffizienteren, sichereren, intelligenteren und nachhaltigeren weltweiten Transport zu gewährleisten.

Auve Tech ist auf die Entwicklung und Fertigung von autonomen Niedriggeschwindigkeits-Shuttles spezialisiert, die – ferngesteuert und individuell konfiguriert – einer breiten Palette von Anwendungen gerecht werden.

Flowit AItoldYou

Digitalisierung von Logistik:  Von Stift und Papier zu künstlicher Intelligenz

Im Laufe der letzten Monate sind aufgrund veralteter Systeme zahllose Lieferketten in der ganzen Welt zusammengebrochen.

Wir sind dadurch zu der Einsicht gelangt, dass die Exzellenz der Lieferkette ein wesentlicher Bestandteil der gesamten Geschäftsstrategie von Logistikunternehmen sein sollte. Auch wenn viele Unternehmen versucht haben, sich selbst zu übertreffen, ist es ihnen nicht gelungen, eine Veränderung herbeizuführen. Oft ist der Grund dafür, dass es einerseits viele IT-Unternehmen gibt, die keine Erfahrung darin haben, wie die Digitalisierung eines Logistikunternehmens funktioniert, und andererseits viele Logistikunternehmen, die keine fundierten IT-Kenntnisse, IT-Voraussetzungen und besonderes IT-Know-how haben.

Flowit verfügt über umfangreiche Expertise in der Erstellung von Lösungen, mit deren Hilfe sich zukünftige Frachtaufkommen detailliert voraussagen lassen. Hierbei nutzt der Anwender verschiedene Möglichkeiten wie Kundenverhaltensanalysen, Verkaufsautomatisierung und Kundenabwanderungsmanagement mit automatisierten Warnungen.

GoSwift 

Verkürzung der Abfertigungszeit: Planung der Ankunftszeit von LKWs an Terminal-Gates

LKW-Fahrer müssen oft lange Wartezeiten in Kauf nehmen, wenn sie zu Stoßzeiten an den Terminal-Gates ankommen, was zu Staus und Zeitverlust führt – und mit hohen Kosten verbunden ist.

Die Digitalisierung der Logistikinfrastruktur ist deshalb nicht mehr nur optional, sondern obligatorisch. GoSwift verfügt über Erfahrung in der Entwicklung digitaler Tools, die dem Fahrer bzw. Transportunternehmen helfen, ihre Fahrten entsprechend der Kapazität des Logistikterminals zu planen und vor dem Terminal die richtige Einfahrtspur zu wählen. Dabei kann überwacht werden, welche LKWs bereits angekommen sind und welche sich verspätet haben, wodurch die Möglichkeit gegeben ist, die Verteilung der Ladungen je nach Fracht oder verfügbarer Ladefläche umzudisponieren.

GoSwift verfügt über Erfahrung im Designen, Implementieren und Betreiben von Warteschlangenverwaltungslösungen. Das Unternehmen stellt (elektronisch/virtuell) Lösungen für das Management von Fahrzeug- und Personenwarteschlangen an Verkehrsengpässen bereit, z. B. an Grenzkontrollpunkten, Hafenzufahrten und Touristenattraktionen.

Helmes

Kontaktfreier Straßentransport: Digitalisierung von Sendungsdaten

Das Anlegen, Zusammenstellen und Unterzeichnen der gesamten Dokumentationsunterlagen für eine Straßentransportfracht kann zeitaufwendig sein und ist immer mit der Möglichkeit von menschlichen Fehlern und Datenpannen verbunden. Das Mitführen und Austauschen von gedruckten Fracht- und Versendungsdaten sind nicht nur Zeit- und Ressourcenverschwendung, sondern in der Wirtschaft der post-pandemischen Zeit bezüglich der Sicherheit von Fahrern, Be- und Entladepersonal und Straßendienstleistern auch bedenklich.

Gemeinsam mit estnischen und finnischen Güterkraftverkehrsverbänden hat Helmes die sichere und cloudgestützte Plattform MobiCarnet geschaffen, mit der Sie alle Ihre Straßentransportdaten – über Fracht, Fahrzeuge und Fahrer – digital zusammenführen und in Echtzeit mit allen an Ihrer Logistikkette beteiligten Personen und Instanzen teilen können: Versender und Empfänger der Fracht, Spediteure, Zoll, Polizei, BAG oder Rettungsdienste. Digitale Straßen sind dazu da, dass wir noch effektiver und sicherer sind und werden

 

 

News & events

Wünschen Sie weitere Informationen?

Wünschen Sie weitere Informationen?

Wie ist es, mit Estland Handel zu treiben? Wie kann man von den E-Lösungen und der Effizienz der estnischen Unternehmenskultur profitieren? Welche Chancen bieten die einzelnen Branchen?

Das Team der Estonian Trade Development Agency bietet Ihnen gern über den kostenlosen E-Consulting-Service seine Hilfe an.

Sourcing-Hilfe anfordern