trade with estonia

Menu
icon-small-x

11.05.2020

Webinar: SmartEST – mit intelligenter Digitalisierung zukunftssichere Lieferketten schaffen

SmartEST – mit intelligenter Digitalisierung den neuesten Stand repräsentieren

Im Zuge der Ausbreitung der Pandemie, die in den letzten Monaten gezeigt hat, wie anfällig internationale Lieferketten für Störungen sind, ist ein Anstieg der industriellen Produktivität und eine Verbesserung der Lieferketten zu verzeichnen. Für Branchen, die stark auf Papierprozesse angewiesen waren, ist die Digitalisierung nicht mehr nur optional, sondern zwingend notwendig, um gegen künftige Schocks und Unsicherheiten gewappnet zu sein.

Nehmen Sie an unserem Webinar über die smartESTen Digitalisierungspraktiken teil – das Online-Meeting wird geteilt von drei estnischen Unternehmen mit umfassender internationaler Erfahrung in Softwarequalität und der Entwicklung nahtloser Lösungen.

Das Webinar findet am 11. Mai um 10.00-11.00 Uhr (GMT + 2) statt und wird auf der Worksup-Plattform von Florian Marcus, Presenter-Analyst beim e-Estonia Briefing Center, gehostet. Zu Beginn finden Sharing-Sitzungen von Nortal, Proekspert und Flowit statt. Nach jeder Sitzung ist Gelegenheit zu F&A.

Die Webinare werden in deutscher Sprache durchgeführt!

Hier finden Sie die AUFNAHME des Webinars.

Themen:

Nortal: Weltweit führende Lösungen für die Produktion von Biokraftstoffen

Proekspert: Reduzierung von Stillstandszeiten: Sensorbasierte Datenerfassung und -analyse

Flowit: Praktische Beispiele für die Beschleunigung der Lieferkette

 

Estland ist eines der technisch innovativsten Länder und ein perfekter Nährboden für die Einführung spitzentechnologischer Lösungen. Das Land bietet hochqualifizierte Fachkräfte, die flexible und schnelle Lösungen anbieten und sich den ethischen Grundsätzen der nordeuropäischen Unternehmenskultur verpflichtet fühlen. Bei uns stimmt das Verhältnis von Zeit und Qualität – wir setzen auf innovative Technologien, arbeiten nur mit reinen Rohstoffen und investieren in Nachhaltigkeit.

Die sich präsentierenden Unternehmen:

Nortal

Weltweit führende Lösungen für die Produktion von Biokraftstoffen

Der globale Energiesektor macht große Veränderungen durch. Es geht darum, die Lücke zwischen Angebot und Nachfrage auf Basis sauberer Energiequellen zu schließen und die Energieerzeugung zu modernisieren, damit die Effizienz steigt und die Produktionskosten sinken. Eine integrierte intelligente Software, die manuelle Eingaben überflüssig macht, rationelle Betriebsabläufe gewährleistet und die Leistungsfähigkeit des IoT nutzt, ermöglicht die Neugestaltung komplexer Lieferketten- und Lagerverwaltungsprozesse bis hin zur Auslieferung. In dem Bestreben, die Art und Weise zu reformieren, in der Energie durch technologiegetriebene Innovation gewonnen, produziert, geliefert und verbraucht wird, fühlt sich Nortal den Prinzipien der bestmöglichen Praxis verpflichtet.

Proekspert

Reduzierung von Stillstandszeiten: Sensorbasierte Datenerfassung und -analyse

Ausfallzeiten verlangen einen hohen Preis – gerade in einer Zeit, in der Unternehmen aufgrund des Ausbruchs von Covid-19 Mengenverluste und Produktionsrückgänge hinnehmen müssen. Es wird deshalb immer wichtiger, Standardmaschinen und unvernetzte komplexe Anlagen in vernetzte intelligente Systeme zu verwandeln. Um Ihr Unternehmen auf dem neuesten Stand zu halten, müssen die Produktionsdaten online oder von einer Betriebseinheit erfasst werden, damit eine vorausschauende Instandhaltung, automatische Fehlererkennung und Alarmierung und eine Anpassung von Betriebsmustern zur Produktverbesserung möglich ist. Proekspert ist ein One-Stop-Shop für digitale Geschäftslösungen. In dem Bestreben, durch Kombination von Datenwissenschaft, Produktentwicklungskompetenz und Designdenken weltverändernde Lösungen zu entwickeln, fühlt sich das Unternehmen den Prinzipien der bestmöglichen Praxis verpflichtet.

Flowit

Best-Practice-Beispiele für die Beschleunigung der Lieferkette

Im Zuge der Ausbreitung der Pandemie, die gezeigt hat, wie anfällig internationale Lieferketten für Störungen sind, ist in den letzten Monaten eine Verbesserung der Lieferketten zu verzeichnen. Geschäftsoperationen, die von physischen Produkten wie Papier abhängen, können von schwerwiegenden Störungen betroffen sein, wenn wir physisch nicht präsent sein können. Die Digitalisierung der Lieferkette ist deshalb im Jahr 2020 nicht mehr nur optional, sondern zwingend notwendig, um gegen künftige Schocks und Unsicherheiten gewappnet zu sein.

 

 

 

 

Teilnehmende Unternehmen

News & events

Wünschen Sie weitere Informationen?

Wünschen Sie weitere Informationen?

Wie ist es, mit Estland Handel zu treiben? Wie kann man von den E-Lösungen und der Effizienz der estnischen Unternehmenskultur profitieren? Welche Chancen bieten die einzelnen Branchen?

Das Team der Estonian Trade Development Agency bietet Ihnen gern über den kostenlosen E-Consulting-Service seine Hilfe an.

Sourcing-Hilfe anfordern